Überraschungserfolg beim Salzburger Firmentriathlon

Salzburg, 24.05.2019 – Gleich beim ersten Antreten konnte unser Windhund Team einen Stockerlplatz erkämpfen und sich damit selbst wohl am meisten überraschen.

Bei gutem Wetter ging letzten Freitag der alljährliche Firmentriathlon über die Bühne. Mit über 200 startenden Teams ein absolutes Highlight für alle sportbegeisterten Mitarbeiter Salzburger Firmen.

Team Windhund trat in folgender Aufstellung an: Simon Hintersonnleitner – Schwimmen / Frederik Hillenbrand – Rad / Günther Matzinger – Lauf

Simon startete in Welle 4 auf die nur 100m lange Schwimmstrecke. Trotz fehlender Trainingseinheiten im ungewohnten Element konnte Simon den Abstand zur Spitze im Rahmen halten und mit einem schnellen Wechsel auf Frederik übergeben.

Auf geliehenem Rad von top Coach Franz Lugstein startete Freddy eine fulminante Aufholjagd. Der ehemalige Rudersportler konnte auf der Strecke einige Plätze gut machen und sich bereits in die Top 10 fahren.

Der Wechsel auf Günther hatte dann noch Optimierungspotential. War der Chip erstmal am Fußgelenk konnte die Aufholjagd weitergehen. Die kurze 3,5km Strecke erlaubte ein relativ hohes Tempo und spielte uns natürlich in die Karten. Günther konnte ebenfalls ein paar Plätze gut machen und lief nach einer Gesamtzeit von 27:23 ins Ziel.

Als wir bei der Siegerehrung für den 3. Platz in der AK1 aufgerufen wurden, war die Überraschung groß. Zusammengefasst ein tolles Team Event ganz nach unserem Geschmack!

Empfohlene Themen

Günther Matzinger Windhund
News

Europameister über...

...
Workout

Wie du mit der kleinen Rolle neue Impulse in dein Stabilisations- und...

Funktionelles...

...
News

Ein BGF Programm für...

...
Alle Artikel