BGM in der Weihnachtszeit

Tipps für das BGM in der Vorweihnachtszeit

Schneefall, der Schein von Kerzen, Keksduft, Geschenke, die Familie friedvoll versammelt um den Tisch, dazu weihnachtliche Musik. Die Weihnachtszeit ist wunderschön, oder sollten wir sagen „Die Idee der Weihnachtszeit ist wunderschön“, denn die Realität sieht meist anders aus. Fakt ist, dass die Zeit vor Weihnachten die stressigste Zeit des Jahres ist. In Unternehmen ist meist viel Betrieb, dazu kommt der private Weihnachtsstress. Das Ganze wird in diesem Jahr noch von einem weiteren Stressor begleitet: Covid-19.

Mit gezielten Maßnahmen aus dem betrieblichen Gesundheitsmanagement kann man Mitarbeiter*innen mental sowie auch gesundheitlich gut unterstützen. Die wichtigsten Problemfelder, die es abzudecken gilt, sind:

  • Stressmanagement
  • Gesunde Ernährung
  • Bewegung 
  • Krisenbewältigung

„Schatz, der Weihnachtsbaum brennt“ – Stressmanagement in der Vorweihnachtszeit

„Mental load“ ist das Stichwort, wenn es um Stressmanagement in der Vorweihnachtszeit geht. Gemeint ist damit die Fülle an Dingen, die man glaubt erledigen zu müssen. Und meist führt es dazu, dass je näher Weihnachten kommt, der bildhafte „Hut“ zu brennen beginnt, weil es gar nicht mehr möglich ist alles zu schaffen.

Analysieren Sie: 

  • Wie hoch ist das Stresslevel in Ihrem Unternehmen in der Vorweihnachtszeit?
  • Woher kommt der betriebliche Stress? Liegt es an einer schlechten Planung? Macht die Geschäftsführung Druck? Oder ist es ein individuelles Zeitmanagement-Problem?
  • Was brauchen Mitarbeiter*innen, um alles gut schaffen zu können? Bessere Abläufe? Home-Office Tage, Überstunden oder Zeitausgleich-Regelungen, Unterstützung von anderen Kollegen? 

Tipps:

  • Planung & Abläufe: Eine gute, frühzeitige Planung des Betriebes, aber auch der einzelnen Mitarbeiter*innen ist wichtig. Welche innerbetrieblichen Abläufe haben sich bewährt und welche können optimiert werden?
  • Gesundes Führen: Schulen Sie die Führungskräfte, besonders in der Weihnachtszeit sensibel mit Druck und hohen Anforderungen umzugehen. Analysieren Sie gemeinsam: Was ist wirklich wichtig und was kann auch im nächsten Jahr noch erledigt werden.  
  • Work-Life Balance: Die Budgetplanungen machen und daneben online noch schnell Weihnachtseinkäufe erledigen. Damit ist niemandem gedient. Ermöglichen Sie den Mitarbeiter*innen sich trotz des Trubels Zeit für private Weihnachtsvorbereitungen zu nehmen. 
  • Stress-Release: Bieten Sie gerade in der Weihnachtszeit Maßnahmen an, die helfen, den Stress herauszunehmen.

„Grüße vom Weihnachtsspeck“ – Gesunde Ernährung in der Vorweihnachtszeit

 „Dick wird man in der Zeit zwischen Neujahr und Weihnachten und nicht umgekehrt“, erklärt Diät-Assistent Sven Bach. Trotzdem sollte man in der Vorweihnachtszeit ein besonderes Auge auf das Thema haben.

Analysieren Sie:

  • Wie gut ernähren sich die Mitarbeiter*innen in Ihrem Unternehmen, vor allem unter Stress?
  • Welche Angebote für eine gesunde Ernährung gibt es in Ihrer Firma?

Tipps:

  • Gesunde Snacks: Besonders zu Weihnachten, wo jeder Supermarkt vor Süßwaren überquillt, ist es wichtig gesunde Snacks im Unternehmen bereit zu stellen. Äpfel, Nüsse, Trockenfrüchte eigenen sich gut und passen perfekt zur Jahreszeit.
  • Rezepte: Versorgen Sie Mitarbeiter*innen mit einfachen, schnellen sowie gesunden Rezepten, die sich als Meal-Prep eignen.
  • Information ist Trumpf: Übergewicht hängt oftmals mit fehlenden oder falschen Informationen zum Thema zusammen. Klären Sie über gängige Ernährungsfehler auf und bieten Sie Alternativen.

„Lass uns doch spazieren gehen!“ – Bewegung in der Vorweihnachtszeit

Wer von Haus aus kein Sport-Junkie ist wird sich bei Stress, Nebel und Kälte erst recht nicht aus dem  Haus quälen, um eine Runde zu laufen. Dabei ist es in der kalten Jahreszeit mindestens genauso wichtig, den Körper in Bewegung zu halten und frische Luft zu bekommen.

Analysieren Sie:

  • Mit welchen Bewegungs-Angeboten können Sie welche Zielgruppe erreichen?

Tipps:

  • Die bewegte Pause: Verlegen Sie die bewegte Pause nach draußen, vielleicht für einen gemeinsamen Spaziergang und stellen Sie vor allem sicher, dass es sie auch weiterhin gibt. Gerade in stressigen Phasen braucht unser Körper die Bewegung als Ausgleich.
  • Indoor-Angebote: Schaffen Sie Angebote, um Indoor Sport zu betreiben. Das kann eine Mitgliedschaft im Fitness-Studio sein, Kurse im Büro oder die Möglichkeit via App, Übungen zuhause durchzuführen. 
  • Winter-Lauftreff: Sie haben das ganze Jahr einen Lauftreff abgehalten? Warum damit im Winter aufhören? Vielleicht kann man ihn in die Mittagszeit verlegen und kürzer gestalten. 

„Hilfe, die Gans ist innen roh“ – Krisenmanagement in der Vorweihnachtszeit

Gerade in stressigen Zeiten sind Krisen oft vorprogrammiert. Bei Menschen, die unter Druck stehen oder psychisch belastet sind, können sich bestehende Probleme bereits durch kleine Krisen massiv verstärken.

Analysieren Sie: 

  • Wie ist die Stimmung zum Jahresende unter den Mitarbeiter*innen? Was ist in diesem Jahr gut gelaufen, was ist schlecht gelaufen? Welche Anregungen, Verbesserungen oder Wünsche gibt es von der Belegschaft?
  • Machen Sie eine psychische Gefährdungsbeurteilung.

Tipps: 

  • Positive Grundstimmung: Achten Sie im Unternehmen auf eine positive Stimmung, vermeiden Sie Stimmungskiller-Themen wie „Covid-19“, Probleme oder Projekte, die nicht optimal gelaufen sind, wenn es nicht unbedingt nötig ist. 
  • Psyche: Die Zahl der Menschen mit psychischen Belastungen ist seit der Corona-Krise deutlich gestiegen. Ängste, Überforderung und finanzielle Sorgen haben stark zugenommen. Bieten sie Hilfsangebote an. 
  • Ansprechpersonen: Gibt es in Ihrem Unternehmen eine fachlich-kompetente Vertrauensperson, an die man sich in Krisenzeiten wenden kann? Sei es um bei beruflichen wie auch privaten Krisen Hilfe zu erhalten. 

Zusammengefasst

Die Vorweihnachtszeit ist im beruflichen als auch privaten Umfeld häufig eine der stressigsten Zeiten des Jahres. Diesen Stress zu reduzieren und für etwas Ruhe zu Sorgen fällt auch in den Aufgabenbereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagers. Mit Konzentration auf die vier Kernthemen Stressmanagement, gesunde Ernährung, Bewegung und Krisenmanagement werden die wichtigsten Stressoren jedenfalls abgedeckt und einer besinnlichen Weihnachtszeit steht nichts mehr im Weg.

Empfohlene Themen

BGM Insights

Whitepaper

Digitales BGM: Chancen, Herausforderungen, Lösungen

...
BGM App Einführung
BGM Insights

BGM App erfolgreich einführen – 10 Maßnahmen (Checkliste)

...
Digitales BGM – der ultimative Guide
BGM Insights

Der Leitfaden für digitales BGM

Digitales BGM – der ultimative Guide

...
Alle Artikel